Soester Jugendhilfe gGmbH Wir finden gemeinsam Wege...
Soester Jugendhilfe gGmbHWir finden gemeinsam Wege...

Die Geschichte der Soester Jugendhilfe

01.05.2018

 

 

Die Intensiv-Wohngruppe "Wendepunkt" wird in Lippetal-Oestinghausen für bis zu 4 Jugendliche mit besonders intensiven Betreuungsbedarfen ab 12 Jahren eröffnet.

01.03.2018

 

 

Um den Interessen der Mädchen und jungen Frauen in der SoJu angemessenen Raum zu geben, wird die soziale Gruppe "Frauenpower" eingerichtet.

01.08.2017

 

 

Für Jugendliche, die sich im Prozess der Verselbständigung befinden, wird mit dem sozialen Gruppentraining "Führerschein in die Selbständigkeit" ein fortlaufendes Angebot geschaffen.

01.09.2016

 

 

 

 

 

 

Die Soester Jugendhilfe wird unter dem Dach des SEN e.V. in Form einer gemeinnützigen GmbH eigenständig.

Am selben Tag wird in Bad Sassendorf - Opmünden die Wohngruppe "Neue Chance" eröffnet. Bis zu 9 Jugendliche ab 12 Jahren können hier ein neues Zuhause finden.

Die Tagesgruppe "Wetten, dass was geht!" findet eine neue Heimat im SEN-Gebäude am Doyenweg.

01.02.2016

 

Mit dem Elterntrainingkurs "Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Erziehung" bietet die SoJu erstmals ein Coaching an.

01.12.2015

 

Die Angebote der SoJu werden um Erziehungsbeistandschaften und sozial-pädagogische Familienhilfe erweitert.

01.04.2014

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Soester Jugendhilfe wird als Bestandteil des SEN e.V. gegründet. Ziel ist es, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, für deren Bedarfe berufsbildende Maßnahmen nicht ausreichen, zu helfen.

Ab diesem Zeitpunkt steht die Tagesgruppe "Wetten, das was geht!" für schuldistanzierte Kinder und Jugendliche in den Räumlichkeiten der Projektwerkstatt in der Waldstraße in Soest zur Verfügung.

Jugendliche ab 16 Jahren und junge Erwachsene haben von nun an die Möglichkeit, sich in Trainingswohnungen im Rahmen von betreutem Wohnen zu verselbständigen.

Vorgeschichte

Wenn Sie etwas mehr erfahren möchten über die Geschichte des SEN e.V und damit des ursprünglichen Trägers der Soester Jugendhilfe, dann klicken Sie bitte hier