Soester Jugendhilfe - schuldistanziert
Soester Jugendhilfe - schuldistanziert
Soester Jugendhilfe gGmbH Wir finden gemeinsam Wege...
Soester Jugendhilfe gGmbHWir finden gemeinsam Wege...

Tagesgruppe "Wetten, dass was geht!"

Tagesstruktur für schuldistanzierte Jugendliche

Jugendliche, die seit geraumer Zeit die Schule kaum bzw. gar nicht besuchen, empfinden sich als gescheitert. Schule stellt für sie keine Perspektive mehr dar. Die Tagesgruppe "Wetten, dass was geht!" ist mit seinen handwerklich orientierten Lernfelder für diese Jugendlichen eine ernsthafte Alternative.

 

Das pädagogische Konzept der Tagesgruppe ist darauf ausgelegt, Struktur zu schaffen, das Selbstwertgefühl der Jugendlichen zu stärken und sie Selbstwirksamkeit erleben zu lassen.

 

Hier wird den Auswirkungen einer abgebrochenen Schulkarriere entgegengewirkt und die Basis für neue Perspektiven geschaffen. Ziel der Tagesgruppe ist es, zusammen mit den Jugendlichen einen Weg zu finden, der zurück in die Schule oder in Arbeit führt.

Ein Platz in der Tagesgruppe "Wetten, dass was geht!" bietet:

  • einen klar strukturierten Gruppenkontext
  • Betreuung montags bis donnerstags von 0800 - 1500 Uhr und freitags von 0800 - 1230 Uhr
  • verschiedene Arbeits- und Werkbereiche
  • Versorgung mit Frühstück und Mittagessen
  • sozial-emotionale Förderung und Anregung der Persönlichkeitsentwicklung 
  • schulische Förderung 
  • (Re-) Integration in Schule bzw. Arbeitskontexte
  • Elternarbeit / Arbeit mit dem Herkunftssystem
  • Umgang mit Krisen
  • Vernetzung mit weiteren Hilfeangeboten, Institutionen usw.

Ansprechpartner:

 

Stephan Twelkemeier

pädagogische Leitung

02921-944 07 60

0175-940 11 29

stephan.twelkemeier@soester-jugendhilfe.de

Teresa Mondabon

Gruppenleitung

02921-66 39 252

0176-818 14 915

teresa.mondabon@soester-jugendhilfe.de

Einen Überblick über freie Plätze in den Angeboten der Soester Jugendhilfe finden Sie hier.

Gesetzliche Grundlagen:

Flyer Tagesgruppe.pdf
PDF-Dokument [1.8 MB]