Soester Jugendhilfe - News
Soester Jugendhilfe - News
Soester Jugendhilfe gGmbH Wir finden gemeinsam Wege...
Soester Jugendhilfe gGmbHWir finden gemeinsam Wege...

Soester Jugendhilfe - News 2018

28.12.2018

Spende im Gedenken an einen tollen Menschen

Er war in Stadt und Kreis Soest bekannt als Manager und Organisator von Events, Partys und Konzerten. Thomas Bittner wollte daher auch seinen 50ten Geburtstag mit einem Rock-Konzert feiern. Alles war zu großen Teilen schon geplant, als er am 27.09. plötzlich und unerwaret verstarb.
Die engsten Freunde und Verwandten entschieden, im Sinn des Verstorbenen das Konzert trotzdem zu veranstalten und den Erlös einem sozialen Zweck zu spenden. Engagement gegen Rassismus und für sozial Benachteiligte lag Thomas Bittner zu Lebzeiten stets am Herzen. So entschieden sich die Hinterbliebenen für eine Spende an die Jugendlichen der Soester Jugendhilfe.
Heute wurde die Spende in Form von Geschenken übergeben. Jugendlichen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, wurden so ganz im Sinn des viel zu früh verstorbenen Thomas Bittner jede Menge Herzenswünsche erfüllt.
Ein großer Dank geht an die hinterbliebenen Freunde und Verwandten, die mit dieser Aktion ein tolles Andenken geschaffen haben und viele Kinder- und Jugendaugen leuchten ließen.

 

Mehr Infos zu dem Thema: gedenkkonzert-für-thomas-bittner

15.12.2018

Arbeiten in einem tollen Team...
Lippetal-Oestinghausen - Zum 01.02.2019 suchen wir für unsere Intensiv-Wohngruppe "Wendepunkt" eine pädagogische Fachkraft (Erzieher/in, Soz.Päd., oder vergleichbar). Eine Anstellung ist sowohl in Vollzeit als auch in Teilzeit möglich. 

Im "Wendepunkt" betreut ein Team aus sieben Pädagogen und einer Hauswirtschaftskraft bis zu 4 Jugendliche ab 12 Jahren mit umfänglichen Betreuungs- und Begleitungsbedarfen. Auf der Basis intensiver Beziehungsarbeit soll den jugendlichen Adressaten ermöglicht werden, ihre Persönlichkeit und ihre Lebensumstände zu stabilisieren und neue Perspektiven zu entwickeln.

13.12.2018

Jugendliche "rocken" die SoJu mit handgemachter Musik
Soest - Nahrung ist für den Körper, Musik ist für die Seele. Unter diesem Motto haben Projektleiter M. Hermann und J. Franz ein Musikprojekt in der SoJu geschaffen. Mit jeder Menge Herzblut und Fachkompetenz wurden zunächst Instrumente zusammengetragen (nochmals vielen Dank an die Spender) und ein Übungskeller eingerichtet. Und dann wurde mit den ersten interessierten Jugendlichen losgelegt.
Selbst Musik zu machen bringt unseren jugendlichen Musikern die Erfahrung der Selbstwirksamkeit und stärkt enorm das Selbstbewusstsein. Dazu ist Musik oft auch der Ausdruck von Gefühlen und Gedanken, die die Jugendliche auf anderen Wegen z.T. nur schwer ausdrücken können.

07.12.2018

Ein großartiger Tag auf dem Weihnachtsmarkt...
Soest - Am heutigen Nikolaustag durfte die Soester Jugendhilfe ihre Arbeit im Aktionshaus des Soester Weihnachtsmarkts präsentieren. Eine riesige Anzahl von Weihnachtsmarkt-Besucher schlenderte auch an unserem Stand vorbei. Es entstanden viele, tolle Gespräche über unsere Arbeit in der SoJu.
Die von den Jugendlichen erstellten Weihnachtsdeko-Artikel verkauften sich "wie geschnitten Brot". Unsere Jugendlichen sind endlos stolz darauf, dass ihre Arbeit so viel Anklang fand.

01.12.2018

Junge Künstler "sprühen" vor Kreativität...

Opmünden - Auf dem Gelände der Wohngruppe "Neue Chance" haben unsere Jugendlichen einen selbst gestalteten Bereich: Die Chill-Out-Lounge
Eben diese Chill-Out-Lounge ist seit heute um zwei beeindruckende Kunstwerke reicher. Unter der Anleitung des Graffiti-Künstlers Daniel Hecker haben unsere Jugendlichen die Motive entwickelt und gestaltet.
Graffiti-Kunst at its best...

12.11.2018

Die SoJu auf dem Soester Weihnachtsmarkt

Am Nikolaustag, 06.12.2018 stellt sich die SoJu auf dem Soester Weihnachtsmarkt vor. Im Aktionshaus werden von Jugendlichen erstellte Weihnachtsartikel zu bestaunen (und zu erwerben) sein.
Für alle Kinder, die am Aktionshaus vorbeischauen, halten wir eine kleine Überraschung bereit.
Wir sehen uns auf dem Soester Weihnachtsmarkt...

weitere Infos hierzu auf Facebook

07.11.2018

Wir suchen Verstärkung...
Unsere Tagesgruppe "Wetten, dass was geht!" ist ein tagesstrukturierendes und perspektivschaffendes Angebot für schuldistanzierte Jugendliche. Das Team sucht Verstärkung und würde sich über einen motivierten Ergotherapeuten oder Werkpädagogen riesig freuen.
Daher liebe Grüße an alle Ergotherapeuten und Werkpädagogen in Soest und Umgebung, die eine neue Herausforderung suchen ?

http://www.soester-jugendhilfe.de/stellenangebote/

04.11.2018

In wenigen Tagen ist es soweit...
Die schönste Jahreszeit in Soest bricht wieder an und wird uns 5 Tage in seinen Bann ziehen.
Wir bitten jetzt schon um Entschuldigung, dass wir während der Kirmeszeit in der SoJu nur eingeschränkt erreichbar sind. Viele unserer Mitarbeiter haben Urlaub, um privat die Kirmes zu genießen. Wer keinen Urlaub hat, ist wahrscheinlich mit unseren Jugendlichen dienstlich im Kirmestreiben. Ab 12.11. sind wir dann wieder wie gewohnt da.
Wir wünschen allen Kirmeskindern eine tolle Zeit...

24.10.2018

Mit Spaß und Action durch die Ferien...
Soltau - Die Jugendlichen der SoJu konnten einen größeren Ausflug für diese Herbstferien auswählen. Sie wünschten sich einen Besuch im Heidepark Soltau.
Heute war es soweit. Da in Niedersachsen die Ferien bereits beendet sind, war der Park relativ leer. So konnten unsere Jugendlichen aus den Wohngruppen in Soest, Opmünden und Oestinghausen ohne große Wartezeit jede Menge Karussellfahrten und Shows genießen. 
Hinterher waren sich alle einig: Es war ein toller Tag...

https://www.heide-park.de/

06.10.2018

Mit Mut und Geschick hoch hinaus...

Soest - Sich selbst überwinden, Mut aufbringen, Durchhalten und gemeinsam den Weg nach oben schaffen...
Diese Erfahrungswerte sind für Jugendliche enorm wertvoll. Mitarbeiter und Jugendliche unserer Wohngruppe "Wendepunkt" waren deshalb heute im Kletterpark in Soest.
Für alle Beteiligten war es ein Riesenspaß...

http://kletterpark-soest.de/

15.09.2018

Die SoJu wächst weiter...

Soest - In dieser Woche hat der Jugendhilfeausschuss der Stadt Soest beschlossen, die SoJu als Träger für eine neue Kindertageseinrichtung auszuwählen. Wir freuen uns riesig darüber.
Ab jetzt beginnen die Vorbereitungen. Das Gebäude (im Soester Westen) muss geplant, gebaut und eingerichtet werden. In etwas mehr als einem Jahr werden wir anfangen, das Team dafür aufzubauen. Ab August 2020 können dann 65 kleine Entdecker im Alter von 2-6 Jahren die Kita mit Leben erfüllen.

01.09.2018

2 Jahre Soester Jugendhilfe gGmbH

Am 01.09.2016 wurde die Soester Jugendhilfe eine eigenständige gGmbH. An diesem Tag eröffnete die Wohngruppe "Neue Chance", die Tagesgruppe "Wetten, dass was geht!" startete mit neuem Team an neuem Ort durch und die flexiblen Hilfen wurden in neue Hände (und Pfoten) gelegt.
Da ist es Zeit, allen Kolleginnen und Kollegen einmal Danke zu sagen:
Dass die SoJu so erfolgreich ist, liegt einzig und allein an Euch, an Eurem Engagement, Eurer Kompetenz, Eurem Herzblut und Eurer Professionalität. Dafür ein riesengroßes Dankeschön... 
Das Leitungsteam

 

26.08.2018

Die SoJu bei den Highland-Games

Hamm - Zum 5. Mal fanden am Samstag die Highland Games im Maximilianpark Hamm statt. Wieder einmal haben die DragonFighterS mit ihrem Vorsitzenden Tomy Sadowski eine perfekt organisierte, großartige Veranstaltung auf die Beine gestellt. Selbst ein bisschen Regen konnte dem nichts anhaben.
Wir waren auch dabei als eine von 32 Mannschaften. Jugendliche und Mitarbeiter aus allen Bereichen der SoJu schwitzten Seite an Seite. Sportliche Anstrengungen bis an die Grenze der Leistungsfähigkeit und dabei jede Menge Spaß waren den ganzen Tag über angesagt. Und am Ende durften wir stolz einen Pokal in die Höhe stemmen.
Der Pokal stand übrigens in der ersten Nacht auf der Nachtkonsole unseres jüngsten Mitstreiters (11 Jahre). Ganz sicher sorgte er dort für schöne Träume von einem tollen Tag...

21.08.2018

Entdeckertour im Entdeckerwald...

Soest - Jugendliche und Mitarbeiter aus unseren Angeboten in Soest, Oestinghausen und Opmünden haben heute im Rahmen unseres Ferienprogramms den Entdeckerwald des SEN e.V. erforscht. Geführt durch den Waldpädagogen Jens Jüpner gab es jede Menge spannender Entdeckungen im Wald, aber auch jede Menge Spaß und Action z.B. auf der Seilbahn.
Ein Besuch im Entdeckerwald können wir auf jeden Fall für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bedenkenlos empfehlen. 
Weitere Infos dazu:

https://www.sen-ev.de/index.php/dienstleistungen/entdeckerwald

18.08.2018

Das Glück dieser Erde liegt auf dem Rücken der Pferde...

Opmünden - Herrliches Wetter, wunderschöne Tiere und begeisterte Jugendliche waren heute die Zutaten für einen Ausflug der Wohngruppe "Neue Chance". Hoch zu Ross drehten die Ausflügler eine kleine Runde durch die Soester Börde.
Vorher und hinterher wurden die Pferde selbstverständlich gut versorgt und gepflegt.

12.08.2018

Training für die Highland-Games...

Hamm - Highland-Games sind nicht nur für schottische Muskelberge. Am 25.08. finden die 5. Highlandgames für alle Sportbegeisterten in Hammer Maximilianpark statt. Veranstalter ist der Clan DragonFighterS Hamm. Auch die SoJu schickt eine Mannschaft bestehend aus Jugendlichen und Mitarbeitern ins Turnier.
Dafür haben wir heute erstmal kräftig trainiert. Ob Hufeisen-Zielwerfen, Strohsack-Hochwurf, Gewichte, Hammer und Steine durch die Luft wirbeln oder das klassische Baumstammwerfen, alles wurde uns geduldig gezeigt von den Dragonfightern Christian und Carsten. Danke dafür, es hat Mega-Spaß gemacht.
Die Highland-Games können kommen. Wir sind bereit...

04.08.2018

Ein Eis am Meer gegen die Hitze...

Oestinghausen - Um die Temperaturen auszuhalten, muss man in diesen Tagen schon Mal kreativ werden. Das haben sich die Jugendlichen und Mitarbeiter der Wohngruppe "Wendepunkt" auch gedacht und sind kurzentschlossen zu einem Trip ans Meer aufgebrochen. In Katwijk in Holland gab es dann alles, was das Herz begehrt:
Leckere Eiscreme, herrlichen Sandstrand und erfrischendes Meer mit sanfter Brandung...

01.08.2018

Mit der SoJu durchstarten ins Berufsleben...

Wir durften im vergangenen Ausbildungsjahr der Praxisort für zwei tolle, angehende Pädagogen sein. Jasmin Himler und Dirk Niemeier haben alle Prüfungen mit Bravour bestanden und sind nun staatlich anerkannte Erzieher.
Es freut uns sehr, dass wir beide auch weiterhin in der SoJu beschäftigen können. Seit dem 01.08. verstärkt Jasmin Himler das Team der Wohngruppe "Wendepunkt" in Oestinghausen und Dirk Niemeier das Team der Wohngruppe "Neue Chance" in Opmünden.
Das sich die beiden darüber ebenfalls sehr freuen, ist den Fotos wohl deutlich anzusehen...

31.07.2018

Traumhaft schöne Traumfänger...

Im Ferienprogramm der SoJu gab es heute für unsere Jugendlichen die Möglichkeit, Traumfänger und Schmuck selbst zu erstellen. Mit viel Phantasie und einigem Geschick haben alle Beteiligten sich sehr schöne und einzigartige Schmuckstücke geschaffen.
Mit solchen Traumfängern können die nächsten Träume nur noch wunderbar werden... 

27.07.2018

Sonnenschein, kühle Fluten, Barbecue und Lagerfeuer...

Um einen tollen Urlaub zu erleben braucht man nicht unbedingt in ferne Länder zu reisen. Wie schon im letzten Jahr ging die Urlaubsreise der SoJu an den Axelsee bei Höxter. Jugendliche und Mitarbeiter aus mehreren Wohnbereichen der SoJu haben hier erlebnisreiche Tage verbracht, jede Menge Spaß gehabt und die Zeit in vollen Zügen genossen.
Schöner kann es in der Karibik auch nicht sein...

21.07.2018

Mit dem Kanu durch die Soester Börde...

Die Lippe ist nicht nur einer der saubersten, sondern auch einer der schönsten Flüsse Nordrhein-Westfalens. Davon konnten sich ca. 20 Jugendliche und Mitarbeiter der Soester Jugendhilfe auf einer geführten Kanu-Tour aus nächster Nähe überzeugen. Herrlich sonniges Wetter und eine faszinierende Natur haben diesen Ausflug im Rahmen des Ferienprogramms der SoJu zu einem einmaligen Erlebnis gemacht. 
Zum Abschluss haben sich unsere Ausflügler dann noch beim gemeinsamen Grillen gestärkt.

Soester Jugendhilfe Die Füchsin sammelt Futter für ihre Welpen

20.07.2018

Leben braucht Lebensräume, Leben braucht Natur...

Tier- und Naturschutz ist heute wichtiger denn je. Zu den engagierten Menschen, die sich mit ganzem Herzen dafür einsetzen, gehört Regina Krautwurst aus Werl. Mit dem von ihr gegründeten Wildtierschutzverein KiTiNa Werl e.V. leistet sie für viele hilfebedürftige Wildtiere praktische (Über-)Lebenshilfe. Ziel ist dabei immer, die Tiere nach Möglichkeit wieder in die Natur auszuwildern. Aktuell tummeln sich in ihrem Garten eine Füchsin mit ihren Welpen, ein kleines Mauswiesel und einige Wachteln. Oft werden hier auch gefiederte Patienten von kleinen Singvögeln bis zu Graureihern, Schwänen, Bussarde und Falken aufgepäppelt.
Zwischen der 
Soester Jugendhilfe und KiTiNa e.V. wird es in Zukunft immer wieder Kooperationen geben, um unseren Jugendlichen die heimische Natur und den Schutz dessen ans Herz zu legen.
Mehr Infos unter: www.kitina-werl.de

17.07.2018

Fahrtüchtig und verkehrssicher in die Ferien...

Die großen Ferien haben begonnen. Damit unsere Jugendlichen so richtig durchstarten können wurde heute im Rahmen des Ferienprogramms der SoJu eine Fahrrad-Werkstatt eingerichtet. Alle unsere Jugendlichen konnten ihre Fahrräder auf Funktion und Verkehrssicherheit überprüfen und unter fachkundiger Anleitung reparieren.

12.07.2018

Ritalin und Co: Fluch oder Segen?

Medikamente gegen ADHS, Depressionen oder andere psychische Erkrankungen werden häufig auch bei jungen Patienten eingesetzt. Die Frage, ob Psychopharmaka bei Jugendlichen eine sinnvolle Hilfe oder eine Gefahr z.B. wegen Nebenwirkungen oder Spätfolgen darstellen, kann nur im Einzelfall beantwortet werden. Dazu ist Fachwissen nötig.
Mit großer Kompetenz und Erfahrung hat der Kinder- und Jugendpsychiater Herr Fleck heute die Wirkung, Anwendungsgebiete und Gefahren der am meisten verwendeten Psychopharmaka dargestellt. SoJu-Mitarbeiter aus unseren Standorten in Soest, Bad Sassendorf-Opmünden und Lippetal-Oestinghausen konnten sich intensiv mit der Thematik auseinandersetzen.

11.07.2018

Strahlende Kinderaugen haben einen neuen Platz...

Soest - Das Café Mützchen ist umgezogen. Jeden Montag und Mittwoch jeweils von 9:00 bis 12:30 Uhr gibt es nun im Meister-Eckhard-Weg 17 in Soest die Möglichkeit des kostenfreien Besuchs. Hier können bei einer gemütlichen Tasse Kaffee oder Tee Mütter und Väter von kleinen Kindern sich austauschen, ihre Kinder miteinander spielen lassen und sich Tipps und Tricks rund ums kleine Kind abholen.
Da wir von der SoJu nun mit dem Café Mützchen unter einem Dach zusammenarbeiten, haben wir es uns natürlich nicht nehmen lassen, die tollen Kolleginnen willkommen zu heißen.

02.07.2018

Herzlich willkommen, liebe Kolleginnen...
Soest - Am 11.07. ist es soweit. Unsere Kolleginnen des 
Café Mützchens ziehen mit ihrem tollen Angebot für Eltern mit Babys und Kleinkindern in unser gemeinsames Gebäude im Meister-Eckhard-Weg 17 (ehemaliges LEG-Verwaltungsgebäude).
Dort befinden sich bereits die ambulanten Hilfen der SoJu und unsere Verwaltung.
Zur Neueröffnung am 11.07. sind alle Freunde, Förderer und Interessierten in der Zeit von 9:00 bis 13:00 Uhr herzlich eingeladen.

 

27.06.2018

An uns hat es nicht gelegen...

Opmünden - Fußballbegeisterte Jugendliche und Mitarbeiter aus allen unseren Standorten (Opmünden, Oestinghausen und Soest) haben gemeinsam angefeuert, gezittert und geschimpft. Leider ist unsere Unterstützung wohl nicht bis Russland durchgedrungen.

24.06.2018

SoJu im WM-Fieber...

Liebe Freunde und Partner der SoJu,
leider sind wir in den kommenden Wochen immer mal wieder schlecht erreichbar. Während der Spiele von unserer Nationalmannschaft sind Mitarbeiter und Jugendliche viel zu sehr mit Daumen drücken beschäftigt...

16.06.2018

Kinder mit herausforderndem Verhalten...

Hamm - Wir haben heute für unseren Kooperationspartner "Hand in Hand" (ein Anbieter von Schulintegrationsleistungen) einen Fortbildungstag gestaltet. Die Mitarbeiter von "Hand in Hand" haben sich dabei mit Ursachen und Auswirkungen von herausforderndem Verhalten von Kindern und Jugendlichen beschäftigt. Als Referenten traten Teresa Mondabon und Stephan Twelkemeier auf.
Es war ein interessanter Tag, der maßgeblich getragen war von motivierten, interessierten und kompetenten Teilnehmern.
Ein besonderes Lob geht an Teresa Mondabon, die heute zum ersten Mal als Referentin einen Fortbildungstag mitgestaltet hat und jederzeit aufgetreten ist wie ein erfahrener Profi...

08.06.2018

Daumen drücken für Jogis Jungs...

Leverkusen - In wenigen Tagen beginnt die Fußball-WM. Mit einer Bully-Ladung voller Fußball-Fans aus verschiedenen Bereichen der SoJu sind wir zum letzten Testspiel vor der WM gefahren und haben unseren Jungs zugejubelt. 
Das Spiel war zwar nicht der ganz große Kick, aber wie heißt es so schön: Auf eine nicht so gute Generalprobe folgt eine grandiose Leistung...

Wir drücken alle Daumen für den 5. Stern 

03.06.2018

Tierschutz mit Herz und Verstand...

Herzfeld - Vor zwei Tagen haben Jugendliche und Mitarbeiter der SoJu den privaten Tierschutzhof "Deichmanns Farm" in Lippetal-Herzfeld besucht. Sie konnten nicht nur sehen, wie dort mit jeder Menge Herzblut und Fachkompetenz Tiere artgerecht gehalten werden. Sie haben auch gleich tatkräftig mit angefasst, einen Stall, der durch den Starkregen überschwemmt war, zu säubern.
Alle waren fasziniert und begeistert von der tollen Arbeit, die Bianca und Dirk Deichmann dort leisten. Wir waren ganz sicher nicht das letzte Mal dort. Besser können wir den Wert von Leben nicht vermitteln...

Weitere Infos gibt es >hier<

22.05.2018

Renovieren will gelernt sein...

Soest - Im Rahmen des Verselbständigungstrainings "Führerschein in die Selbständigkeit" haben heute einige Jugendliche der SoJu gelernt, ihre zukünftigen Wohnungen zu renovieren. Die Projektleiterin Stephanie Poganitz sowie die Anleiter Anja Müller und Olaf Pietsch haben den Tag organisiert. 
So konnten unsere Jugendlichen in Theorie und Praxis lernen, alte Tapeten abzureißen, neue Tapeten einzukleistern, anzubringen und anschließend zu streichen.
Damit zwischendrin das leibliche Wohl nicht zu kurz kommt, hat unsere Hauswirtschaftskraft Susanne Bautz für leckeres Frühstück und Mittagessen gesorgt.

15.05.2018

Wir mögen Musik auch wenn sie laut ist...

Opmünden - Wie schon in der Vergangenheit berichtet, erhalten die Jugendlichen in der SoJu die Möglichkeit, selber Musik zu machen. Egal ob an der Gitarre, am Schlagzeug, am Mikrophon oder mit vielen weiteren Instrumenten macht Musik am meisten Spaß, wenn sie laut ist. Zusammen mit den interessierten Jugendlichen baut der projektverantwortliche Kollege Michel Hermann gerade in Opmünden einen Proberaum aus. Dafür suchen wir noch Teppiche, egal in welchem Zustand. Damit werden die Wände schallisolierend abgehängt. Daher stören Flecken, abgewetzte Stellen oder kleine Löcher überhaupt nicht.

Also bitte alles anbieten, wir holen ihre nicht mehr benötigten Teppich-Schätzchen gerne ab.

27.04.2018

Ein Insektenhotel für leuchtende Kinderaugen...

Hamm - Es war eine tolle Kooperation zwischen dem Kindergarten Herz Jesu in Hamm und der Tagesgruppe der SoJu. Unsere Jugendlichen haben mitgeholfen, dem Kindergarten ein neues, modernes und kindgerechtes Erscheinungsbild zu geben.

Zur Wiedereröffnung der Räumlichkeiten war die Tagesgruppe herzlich eingeladen. Selbstverständlich kamen wir nicht mit leeren Händen. Ein selbstgebautes Insektenhotel wird zukünftig im Außengelände den Kindergarten-Kindern die Möglichkeit geben, jede Menge spannende Beobachtungen zu machen...

26.04.2018

Von den Nachbarn mit offenen Armen empfangen...

Oestinghausen - Die Soester Jugendhilfe hat ein neues Angebot eröffnet. In der Intensiv-Wohngruppe "Wende-punkt" erhalten bis zu 4 besonders belastete Kinder und Jugendliche einen Lebensort, der ihnen Sicherheit und Halt gibt. Eine erste Jugendliche ist bereits eingezogen, weitere werden in den nächsten Tagen folgen.
Mit großem Interesse, offenen Armen und sehr viel Sympathie haben die Nachbarn dem Team der Wohngruppe zum Start gratuliert.

Hier gibt es weitere Infos zur Wohngruppe

16.04.2018

Demokratie lernen heißt mitbestimmen dürfen...
Selbstbewusstsein entwickeln junge Menschen besonders durch erlebte Wirksamkeit. Wie auf diesem Bild aus der Wohngruppe "Neue Chance" sind die Jugendlichen der verschiedenen Wohnbereiche und der Tagesgruppe in der SoJu beteiligt an sehr vielen Entscheidungen im Alltag. Hier geht es sowohl um Speisenplanung, Freizeitaktionen und individuelle Wünsche als auch um Gruppenregeln, Rechte, Pflichten und vieles mehr.
Für unsere Jugendlichen heißt es: Lieber mit gelebter Mitbestimmung in Demokratie hineinwachsen als mit Fake-News, alternativen Wahrheiten und populistischem Geschrei...

10.04.2018

Klamotten shoppen - kostenfrei und Spaß dabei
Soest - Die Mädchen aus der Mädchengruppe "Frauenpower" hatten eine super Idee:
Anstatt viel Geld bei der nächsten Shopping-Tour auszugeben 
haben unsere Ladys die Kleidungsstücke mitgebracht, die persönlich nicht mehr ganz so angesagt sind. Heute wurde dann in der Mädchengruppe alles anprobiert und kräftig untereinander getauscht. Am Ende gab es jede Menge glänzende Augen, "fette" Beute und reichlich "neue" Sachen in den Kleiderschränken.

Und das alles, ohne einen einzigen Cent auszugeben...

02.04.2018

Winter adé...
Opmünden - Auch in diesem Jahr war die Wohngruppe "Neue Chance" zum Osterfeuer der Opmünder Dorfgemeinschaft eingeladen. Wir sind natürlich gerne gekommen. Für Speis´ und Trank war gesorgt, ein ordentliches Feuer loderte und wer Lust hatte, konnte bei Sport und Spiel (z.B. Fußball) mitmachen.
Eine tolle Dorfgemeinschaft, die die SoJu und ihre Jugendlichen mit offenen Armen empfangen hat. 
Danke dafür...

29.03.2018

Frohe Ostern

Die SoJu wünscht allen Mitarbeitern, Freunden, Netzwerkpartnern und vor allen Dingen allen Menschen, für die wir mit unseren Hilfen da sein dürfen, ein frohes und friedvolles Osterfest.

24.03.2018

5 Sterne Hotels für Insekten
Opmünden - Mit vereinten Kräften haben Kinder und Eltern aus der Dorfgemeinschaft Opmünden sowie Jugendliche und Mitarbeiter der SoJu die im letzten Jahr gebauten Insektenhotels aufgestellt und befüllt.
Damit in den Hotels sofort ordentlich Leben herrscht wurden sie mit allerlei im Dorf gesammelten Krabbel-tieren besiedelt.
Für die tolle Arbeit gab es zum Abschluss vom Ortsvorsteher noch Pizza für alle.

14.03.2018

Junge Frauen - stark, selbstbewusst und eigenständig
Mädchen und junge Frauen haben ihre eigenen Themen. Genau dafür hat Justina Klang die Mädchengruppe "Frauenpower" für Mädchen ab 15 Jahren und junge Frauen geschaffen. Alltag, Schule, Beruf, Beauty und Freundschaften sind hier genauso mögliche Themen wie Selbstbewusstsein, eigene Stärken und sicheres Auftreten. Die Gruppe findet 1x im Monat statt und steht allen Mädchen und jungen Frauen der Soester Jugendhilfe zur Verfügung. 

 

Das Logo dieses Angebots wurde übrigens von den Teilnehmerinnen selbst entworfen und erstellt.

Soester Jugendhilfe Foto: Thomas Weinstock / Kreis Soest

07.03.2018

Wertschätzender Umgang mit Opfern sexueller Gewalt...
Soest - Auch in der Soester Jugendhilfe ist es ein schrecklicher Bestandteil des Alltags: Viele Kinder und Jugendliche sind in der Vergangenheit Opfer sexueller Gewalt geworden.
Unsere Mitarbeiter müssen diesem Umstand mit viel Feingefühl und großer Professionalität begegnen. Daher haben wir heute an einer Fachtagung von Stadt und Kreis Soest, Stadt Warstein und dem Kinderschutzbund teilgenommen. Themen waren u.a. der Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten und neuste Erkenntnisse aus der Sexualpädagogik.

28.02.2018

Mit Nadel und Faden gegen die Kälte...
Soest - Bei den aktuellen Minustemperaturen ist alles willkommen, was wärmt. Dafür wurden im Verselbständigungstraining "Führerschein in die Selbständigkeit" Körnerkissen hergestellt. Jetzt haben die Jugendlichen nicht nur ein wärmendes und hübsches Kleinod für ihre Wohnungen. Sie haben darüber hinaus gelernt, mit der Nähmaschine, Nadel und Faden umzugehen...

19.02.2018

Kunst aus der Dose...
Soest - Die Tagesgruppe "Wetten, dass was geht!" ist um ein beeindruckendes Kunstwerk reicher. Seit heute ziert den Flur ein großflächiges Graffti, das von dem Jugendlichen Justin Ünver erstellt wurde. Ein Riesen-Dank an den jungen Künstler...

 

15.02.2018

Nur wer Menschen versteht kann Menschen helfen...
Soest - Die frühkindliche Bindung von Kindern zu ihren Eltern hat tiefgreifende Bedeutung auf das Verhalten im Jugendalter. Diplom-Pädagoge Heinz Haider und Diplom-Psychologin Verena Haider haben diese Thematik mit Mitarbeitern der SoJu und des SEN e.V. eingehend erörtert. Anhand von Theorie und Praxisbeispielen wurde das Verhalten von Jugendlichen, mit denen wir arbeiten dürfen, klarer und verständlicher.
Und nur wer das Verhalten eines Menschen versteht, kann ihm wirksam Hilfe anbieten...

 

13.02.2018

SoJu goes Rock 'n Roll...

Musik ist eine großartige Möglichkeit, sich selbst auszudrücken und dabei noch jede Menge Spaß zu haben. Damit auch die Jugendlichen in der SoJu handgemachte Musik kennen- und lieben lernen, sind wir musikalisch durchgestartet. Uns wurden einige Instrumente gespendet (nochmals Danke dafür) und wir haben einen tollen Partner an unserer Seite:
Die Musikschule Zenses unterstützt uns dabei, unseren Jugendlichen den Zugang zu Musik zu ermöglichen. Die engagierten und kompetenten Musiklehrer haben dafür gesorgt, dass die ersten Jugendlichen mit Feuereifer dabei sind...

07.02.2018

Wenn ein Hausflur zum Kunstobjekt wird...

Opmünden - Die Jugendliche und Mitarbeiter der Wohngruppe "Neue Chance" empfanden den bisher weißen Hausflur etwas trist. Es entstand die Idee, dem Flur ein neues Design zu geben. Von der Auswahl des Designs, über die Farbauswahl bis zum Streichen haben die Jugendlichen tatkräftig mitgestaltet. Das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen...

26.01.2018

Hilfe für Jugendliche in Not...

Jugendliche in akuten Notsituationen brauchen manch-mal sofort Hilfe. Sie werden dann vom Jugendamt vorläufig an einem sicheren Ort untergebracht. Diese Inobhutnahme bietet die Soester Jugendhilfe in Kooperation mit den umliegenden Jugendämtern ab 01.03.2018 in Lippetal-Oestinghausen an.

Dabei können auch Sie helfen: Teilweise werden Jugendliche einzig mit der Kleidung, die sie gerade anhaben, zu uns kommen. Mit gut erhaltener Kleidung für 12 - 17 jährige Jugendliche, die Sie zur Verfügung stellen, geben Sie diesen jungen Menschen ein bisschen Würde zurück.

Kontakt: stephan.twelkemeier@soester-jugendhilfe.de oder 0175-940 11 29

24.01.2018

Jederzeit unter Strom...
Im Rahmen des Verselbständigungstrainings "Führer-schein in die Selbständigkeit" besuchte heute eine Jugendgruppe die Soester Stadtwerke. Vor Ort nahmen sich die "Stadtwerkler" Harald Feine, Barbara Beutler und Sven Daubach Zeit, genau zu erklären, wie die Stromanmeldung in der ersten eigenen Wohnung funktioniert.
Dass der Gruppe dabei ein Licht aufging, lag nicht nur daran, dass alle Fragen der Jugendlichen rund um Energieversorgung gewissenhaft beantwortet wurden. Alle Jugendlichen bekamen darüber hinaus für ihr Interesse eine kleine Taschenlampe geschenkt.
Herzlichen Dank an die
Soester Stadtwerke, dass wir dort so willkommen waren.

08.01.2018

Kita und Jugendhilfe Hand in Hand...

Die Kindertageseinrichtung Herz-Jesu im Hammer Norden wird gerade umfangreich umgebaut. Hierbei dürfen auch die Jugendlichen unserer Tagesgruppe Hand anlegen und große Holzkonstruktionen abbauen. Als Lohn gibt es nicht nur täglich leckeren Kuchen vor Ort, sondern die Tagesgruppe darf reichlich bestes Innenausbau-Holz für die SoJu mitnehmen.
Für die Jugendlichen ist der Umbau eine spannende Abwechselung. Für die SoJu ist es eine tolle Chance, Material für jede Menge neuer Projekte zu bekommen. Der Kita spart durch unsere Arbeit etwas Geld, das anderweitig für die Kinder ausgeben werden kann.
Win-Win at its best...

02.01.2018

Musik bringt Menschen zusammen...
Aus diesem Grund planen mehrere Mitarbeiter der SoJu, mit Jugendlichen in schweren Lebenslagen Musik zu machen. Ein Instrument zu spielen ist eine Möglichkeit, eigene Gefühle auszudrücken und mit anderen Menschen in Kontakt zu treten.
Hierbei handelt es sich um ein langfristig und nachhaltig angelegtes Projekt, bei dem sich sogar eine Musikschule mit Rat und Tat beteiligt. Gern können auch Sie dieses Projekt unterstützen:
Für jede Instrumentenspende sind wir sehr dankbar. Auch jegliches technisches Equipment rund um das Spielen von Musik ist höchst willkommen.